Musik und Mode
Musik und Mode 1 Musik und Mode 2
Renate Reimann bei einer Verkaufsmodenschau im "Café Canapé". Ihre Models sind wie sie Mitglieder des Konzertchors Berliner Pädagogen.

Renate Reimann wird 1953 in Rochlitz (Sachsen) geboren, macht ihr Abitur an einer musikalisch orientierten Oberschule in Wernigerode (Harz) und singt vier Jahre im dortigen Jugendrundfunkchor.

Nach kurzem Studium zum Lehramt in Halle wechselt sie 1973 an die Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg. Drei Jahre später geht sie als Modegestalterin zum Damenmodenhersteller "Treffmodelle" in Berlin. 1986 macht sich Renate Reimann mit einer Modewerkstatt in Berlin selbständig. Ein harter Weg im noch sozialistisch geprägten Osten - Ausbildung zur Damenschneiderin und Meisterin sind dafür Voraussetzung und müssen neben alltäglicher Arbeit jahrelang akribisch absolviert werden. Was als politische Hürde gedacht war, wird zur Chance. Handwerkliche und kreative Kompetenz verbinden sich seitdem im Schaffen von Renate Reimann. Erhalten geblieben ist ihr auch die Liebe zu ihren musikalischen Wurzeln. Sie singt seit vielen Jahren mit Engagement im Konzertchor Berliner Pädagogen.
Messen und Märkte